Kellertheater Bremgarten
Schellenhausplatz
5620 Bremgarten AG

Gastspiel

Samstag, 18.05.2013, 20.15 Uhr

Theater Stockdunkel

Hardy's Grotto

Live Hörspiel

Wann rächt sich der Teufel für die Schmach, die er beim Bau der Teufelsbrücke erlitten hat? Maya, die Serviertochter vom „Transit“ in Andermatt, wird bei einer Wanderung im Gotthardgebiet von einem Gewitter überrascht und sucht Zuflucht in einer unscheinbaren Hütte. Erstaunt stellt sie fest, dass sie in einem Tessiner Grotto gelandet ist. Der Wirt, Hardy, ist ein eigenartig anziehender Mann, der sie auf charmante, doch irgendwie unheimliche Art umgarnt und zu mysteriösen Reisen durch die Zeit einlädt. Mayas Verlobter Simi will diesem Treiben Einhalt gebieten und den „Eindringling“ zur Rede stellen, kann jedoch das von Maya beschriebene Grotto nicht finden. Ein Verwirrspiel um Gefühle, Rache, Glaube und Ängste beginnt. Willkommen in Hardy’s Grotto.

Theater Stockdunkel – der Name ist Programm: Alle Aufführungen finden in absoluter Dunkelheit statt. Ursprünglich ein Projekt für „Blinde Kuh“ an der Expo 02 in Murten, hat das Ensemble dank grosser Nachfrage von Veranstaltern, den Weg auf die Kleinbühnen gefunden. In der Folge erlebte das erste Stück „Niid dergliichä tuä“, eine Alpensaga aus der Feder von Paul Steinmann, zahlreiche Aufführungen in der ganzen Schweiz. Seit Frühjahr 2009 ist das Theater Stockdunkel mit dem Nachfolgestück „Hardy’s Grotto“ unterwegs. Für diese Live-Hörspiele haben sich vier Schweizer Musikerinnen und Musiker zusammengefunden. Sie kreieren Atmosphären zwischen ausgelassener Heiterkeit und metaphysischem Frösteln. Die Verbindung von Erzählung, ergreifendem Gesang und virtuosem Instrumentalspiel in einem Raum ohne Licht schafft eine bunte, eindringliche und packende Welt.

Paul Steinmann – 1956 geboren, lebt mit seiner Familie im Tösstal. Nach Projekten als Schauspieler arbeitet der studierte Theologe als Theater-Autor und als Regisseur. Seit 20 Jahren schreibt und inszeniert er für Amateurbühnen, Kinder und Jugendtheater, für Kabarett oder freie Theatergruppen. Er leitet auch Schreibwerkstätten, war Co-Drehbuchautor beim Film „Cannabis“ und schrieb das Buch zum Musical „Die Schweizermacher“. Seit acht Jahren ist er mit seinen „Morgengeschichten“ auf DRS1. Er verfasste den Text zum Landschaftstheater „Mit Chrüüz und Fahne“ in Hilfikon 2012.

Mit: Christine Lather, Patricia Draeger, Bruno Amstad und Albin Brun
Text und Regie: Paul Steinmann

__________

Das Kellertheater Bremgarten wird freundlich unterstützt durch:

© 2008 – Kellertheater Bremgarten