Kellertheater Bremgarten
Schellenhausplatz
5620 Bremgarten AG

Gastspiel

Samstag, 05.04.2014, 20.15 Uhr

Catch-Pop String-Strong

»… welchen Drachen sie zähmen und reiten …«

Witzig-musikalische Grenzüberschreitungen: Balkan-Grooves, von Bach bis Brecht – very extraordinary!

eine Kooperation mit dem Sternensaal Wohlen

Mit ihrer einzigartigen Bühnenpräsenz, überraschenden Vokalvolten, komödiantischen Einlagen und ihrem – für zwei Streichinstrumente – ungewöhnlichen Groove stellen die serbische Bratschistin/Sängerin Jelena Popržan und die Cellistin Rina Kaçinari aus dem Kosovo eine erfrischende Ausnahme in der Musiklandschaft dar. Ihr Repertoire reicht von balkanischem Folk über eigenwillig arrangierte Klassik und Improvisation bis zu Kurt Weill und Bert Brecht. Das Herz ihrer Darbietungen aber stellen ihre Eigenkompositionen dar. Beide Musikerinnen können neben Engagements im Klassikbereich auf genreübergreifende Spielerfahrung zurückgreifen.
Ihr Debutalbum, das beim österreichischen Qualitätslabel col legno 2012 erschien, erhielt auch über die österreichischen Grenzen hinaus grosse Anerkennung.

„Sie singen auf Englisch, „damit es alle verstehen können“, auf Serbisch, Albanisch, Wienerisch und Ungarisch, damit es keiner versteht“, und gerne auch in Sprachen, die es gar nicht gibt. Sie spielen Tangos, die „Kein Tango“ heissen, und bulgarische Tänze, die schottisch klingen. Oder war es umgekehrt? Jedenfalls bewegt sich das Duo Catch-Pop String-Strong vorzugsweise im Bereich dessen, was ein bisschen zu verrückt klingt, um wahr zu sein. Die beiden Künstlerinnen können nicht nur ihre Instrumente singen, pfeifen, dröhnen und rauschen lassen, wie es ihnen gerade gefällt. Sie sind dazu noch mit umwerfender Präsenz und herausragenden Singstimmen gesegnet: die eine mit erdigverführerischem Alt, die andere mit ätherischem, hochdramatischem Sopran.“ (Katrina Jordan)

Weitere Infos zu Catch-Pop String-Strong

Rina Kaçinari (Cello) und Jelena Popržan (Viola)

_______________

Das Kellertheater Bremgarten wird freundlich unterstützt durch:

© 2008 – Kellertheater Bremgarten