Kellertheater Bremgarten
Schellenhausplatz
5620 Bremgarten AG

Gastspiel

Sonntag, 14.06.2015, 10.45 Uhr

Silvio Blatter

Wir zählen unsere Tage nicht

Lesung

In seinem neuen Roman erzählt Silvio Blatter von Isa und Severin, Radiomoderatorin und Bildhauer, einem Künstlerpaar voller Energie. Doch die Zeiten, da ihnen die Zukunft noch weit offen stand, sind für die beiden Protagonisten vorbei. Denn Isa und Severin haben eine Altersgrenze erreicht, die sie vor die Frage stellt: Wie soll unser letztes Lebensdrittel aussehen?
Kunstvoll, klug und souverän schreibt Silvio Blatter über Gelingen und Scheitern von Lebensplänen und den grossen Auseinandersetzungen der Generationen am Beispiel der erwachsenen Kinder Matthias und Sandra. Die Eltern sind noch nicht bereit, die Bühne zu räumen für die nächste Generation – einer Generation, deren Wunsch nach Sicherheit sich sehr von ihrem eigenen stürmischen Drängen unterscheidet. Wird es dem vitalen Künstlerpaar gelingen, einen Neuanfang zu finden?
Der Autor versteht es ausgezeichnet, tief in die Psyche seiner Figuren einzutauchen. Er hat einen komplexen und emotional dichten Roman geschrieben – über Sternstunden im Leben, über rebellische Eltern von vorsichtigen Kindern und über das unaufhaltsame Verstreichen von Lebenszeit.

Silvio Blatter 1946 geboren, ist einer der „herausragenden Schweizer Gegenwartsautoren“ (Südwest Press), Maler und Kolumnist. Aufgewachsen in Bremgarten, besuchte er die Bezirksschule und anschliessend das Lehrerseminar in Wettingen. Primarschullehrer in Aarau, Mitarbeiter in einem Betrieb der Metallindustrie. Sechs Semester Germanistik an der Universität in Zürich. Längere Aufenthalte in Amsterdam und Husum. 1976 liess er sich als freier Schriftsteller in Zürich nieder. Heute lebt er in Oberglatt und München.
Seit seiner Romantrilogie „Tage im Freiamt“ ist er einem breiten Publikum bekannt. Er erhielt zahlreiche literarische Auszeichnungen wie den Conrad-Ferdinand-Meyer Preis oder den Preis der Neuen literarischen Gesellschaft Hamburg.

Das Kellertheater Bremgarten wird freundlich unterstützt durch:

© 2008 – Kellertheater Bremgarten