Kellertheater Bremgarten
Schellenhausplatz
5620 Bremgarten AG

Gastspiel

Samstag, 12.09.2015, 20.15 Uhr

René Ander-Huber und Helmut Vogel

Bouvard und Pécuchet

von Gustave Flaubert

Zwei Seelenverwandte treffen sich im Jahr 1839 zufällig auf einer Pariser Parkbank. Daraus resultiert eine produktive Schicksalsgemeinschaft, die, einer Erbschaft sei Dank, in der Calvados-Region gedeihen darf. Avanti dilettanti! In Zurückgezogenheit pflügen sich Bouvard und Pécuchet durch alle Wissensgebiete der Zeit, versuchen Erkenntnisse praktisch anzuwenden und scheitern dabei grandios. Auch in der Liebe.
Flauberts Text besitzt höchste Aktualität. Seine „Parodie auf den Wissensoptimismus“ des 19. Jahrhunderts kann ebenso gut als Satire auf die heutige digitale Informationsschwemme gelesen werden. Ander-Huber und Vogel lassen Flauberts Episoden prächtig funktionieren, umso mehr, weil mit den beiden Schauspielern ein bewährtes, tragikomisches Duo auf der Bühne steht.

Spiel: René Ander-Huber und Helmut Vogel
Für die Bühne bearbeitet: Helmut Peschina und René Ander-Huber
Regie Wolfgang Beuschel
Produktion: sogar theater Zürich
Bild: Bernhard Fuchs

_______________

Das Kellertheater Bremgarten wird freundlich unterstützt durch:

© 2008 – Kellertheater Bremgarten