Kellertheater Bremgarten
Schellenhausplatz
5620 Bremgarten AG

Gastspiel

Samstag, 09.01.2016, 20.15 Uhr

Concilium musicum Wien

Freunde des Hauses Mozart

Das Ensemble musiziert auf Originalinstrumenten

Kooperation mit Kantiforum Wohlen

Es ist in vielerlei Hinsicht interessant, die Werke näher kennenzulernen, die im Umkreis von Wolfgang Amadé Mozarts geschaffen und musiziert wurden. Bei der vorliegenden Auswahl handelt es sich um Komponisten, die mit Mozart befreundet waren, beziehungsweise ihm besonders nahe standen. Bemerkenswert ist, dass die grossen Meister dieser Epoche eher für die damals „gängigen“ Besetzungen geschrieben haben, die seltenen und oft seltsamen Besetzungen aber von den anderen Meistern beachtet und bedient wurden. Die Absicht ist bei allen erkennbar: Ihre Musik sollte erfreuen, bewegen, musiziert und verwendet werden und das zu allen möglichen Anlässen. Im Programm „Freunde des Hauses Mozart“ sind Werke von Joseph Haydn, Johann Georg Albrechtsberger, Wolfgang Amadé Mozart, Johann Nepomuk Hummel und Ignaz Pleyel aufgeführt.

Das Concilium musicum Wien wurde im Jahre 1982 von Paul und Christoph Angerer gegründet, um Werke des 18. Jahrhunderts auf Originalinstrumenten zu musizieren. Im Laufe seiner Entwicklung erweiterte sich das Repertoire des Ensembles kontinuierlich. Heute ist das Concilium musicum Wien für sein umfangreiches musikalisches Spektrum bekannt – von Musik der Barockzeit bis hin zur Tanzmusik des 19. Jahrhunderts. Es bringt wertvolle Musik aus dem Archiv zum Klingen, führt Musik von zu Unrecht vergessenen Komponisten auf und rückt selten gespielte Werke der grossen Klassiker wieder ins rechte Licht. Das Ensemble musiziert auf historisch-originalen und authentischen Instrumenten aus der Zeit von 1700 bis ins späte 19. Jahrhundert – stets unter dem Aspekt der neuesten Erkenntnisse der historischen Aufführungspraxis.
Das Concilium musicum Wien konzertiert mit Erfolg in grossen und kleinen Städten, auf Burgen und Schlössern, in Klöstern und Kirchen und bei internationalen Festivals. In den nun 20 Jahren seines Bestehens absolvierte das Concilium musicum Wien mehr als 3500 Auftritte an 800 Orten. Es spielte 670 Werke von 310 Komponisten darunter allein 150 von Joseph Haydn, 62 von Michael Haydn und 175 Werke von Wolfgang Amadé Mozart. Radio- und Fernsehaufnahmen sowie zahlreiche Tonträgerproduktionen dokumentieren das vielfältige Repertoire des Concilium musicum Wien.

Die Vorstellung findet in der Kapuzinerkirche Bremgarten statt!

weitere Infos zu Concilium musicum Wien

Gertraut Wimmer: Traversflöte
Robert Neumann: Violine
Christoph Angerer: Viola und Viola d’amore
Elisabeth Zeisner: Violoncello

_______________

Das Kellertheater Bremgarten wird freundlich unterstützt durch:

© 2008 – Kellertheater Bremgarten