Kellertheater Bremgarten
Schellenhausplatz
5620 Bremgarten AG

Gastspiel

Samstag, 26.03.2016, 20.15 Uhr

Knuth und Tucek

Passion - eine Kreuzigung in drei Teilen

Ein satirisches Passionsspiel, ein Heimatfilmtheater

Das Schweizer Fernsehen legt sich ein Ei und plant eine Ostershow mit Passionsspiel und Neuer Musik. Der auf religiöse Theater spezialisierte Regisseur trägt sein Kreuz, der Darsteller des Jesus übt sich passioniert in Method Acting und der Bündner Techniker baut eine telegene Schädelstätte. Absurdes Theater, wütende Weiber und masslose Musik: Knuth und Tucek lassen den Hahn krähen und verleugnen alles dreimal – ein schamloses Stück Heimatfilmtheater frisch auferstandener Blasphemie. Knuth und Tucek spielen dieses Programm rund um die Osterzeit.
Knuth und Tucek haben ihre Lippen gerötet und ihre Nägel gefeilt. Ihre lusterfüllten Lieder schmeicheln sich in unsere Gehörgänge, bis der Kopf begreift, wie abgründig und bitterbös ihre Texte sind. Die zwei Künstlerinnen schiessen ihre Pfeile zielsicher ab. Geistreich und wortgewandt teilen sie aus: Politik, Wirtschaft oder Spiritualität kriegen ihr Fett ab – und das nicht zu knapp! Sie besingen und zerpflücken mit Engelsstimmen und Teufelszungen die aktuelle Erscheinung der modernen Welt.

Die Schauspielerin Nicole Knuth, Enkelin von Gustav Knuth, trägt die Bürde dynastischer Prädisposition mit Wiener Charme und der Gelassenheit der Goldküste. Die klassisch ausgebildete Sängerin Olga Tucek ist geboren und aufgewachsen in Zürich, umzingelt von einer singenden Mutter, von tschechischer Verwandtschaft und dem Lifestyle der Donaumonarchie.

Seit 2004 ziehen Knuth & Tucek zusammen durch die Kleinkunsttheater im deutschen Sprachraum, bewehrt mit scharfen Worten, heftigen Stimmen, zwei Notenständern und einem Akkordeon. Sie erfanden ihr eigenes Genre, das „Heimatfilmtheater“, eine spitzzüngige schwarze Satire mit betörender Wirkung. Zwei gewaltige Stimmen bilden dazu den Soundtrack zum geistig abgründigen Drehbuch. Seitdem haben die beiden in neun abendfüllenden Programmen die Teufel des 21. Jahrhunderts an die Wand gemalt: Waffenlobbyisten und Weltfriedensaktivisten, Konvertiten und pädophile Priester, Männer mit Bärten und Frauen in Offroader – niemand ist vor ihrem wortgewaltigen Sarkasmus und rockigem Akkordeon sicher.

„Die Rockstars unter den Satirikerinnen“, sind Preisträgerinnen des Salzburger Stiers 2011, des Schweizer Kabarett-Preises Cornichon 2013 und des Deutschen Kleinkunstpreises 2014.

Mehr Infos zu Knuth & Tucek

Von und mit: Nicole Knuth und Olga Tucek

_______________

Das Kellertheater Bremgarten wird freundlich unterstütz durch:

© 2008 – Kellertheater Bremgarten