Kellertheater Bremgarten
Schellenhausplatz
5620 Bremgarten AG

Junges Theater

Jugendtheater Bremgarten

Infiziert

Ein Theaterstück mit Jugendlichen

“Morgenstund hat Gold im Mund! Guten Morgen liebe Schüler. Glückstipp Nr. 327…” So werden die Schüler täglich von der Stimme aus dem Lautsprecher begrüsst. Und die Glückstipps scheinen zu wirken: Die Leute leben glücklich und zufrieden, sie brauchen sich keine Sorgen zu machen … Wenn da nur nicht die Infizierten wären! Diese schwarz gekleideten Gestalten, von denen es heisst, dass sie eine hoch ansteckende Krankheit hätten.
Als eines Tages eine neue Infizierte die Klasse betritt, kommen die Dinge ins Rollen, und Geheimnisse werden aufgedeckt, von denen viele wohl lieber nichts gewusst hätten …

Infiziert Ensemble

Mit dem Jugendtheaterprojekt Bremgarten begannen im Oktober 2007 zwanzig Jugendliche und drei Leiter eine Reise in die Welt des Theaters, die nun mit den Aufführungen von “Infiziert” an ihr Ziel gelangt. Die Reise ins Theaterleben beschränkte sich nicht nur aufs Spielen. An vieles anderes, das zum Theater gehört, wagten sich die beteiligten Jugendlichen: von Werbeaktionen über die Kostüme, Requisitensuche, Maske, Bühnenebau bis hin zur Verpflegung an Probeanlässen. Ziel dieses Projekts war, den Jugendlichen Einblick in alle Facetten einer Theaterproduktion zu geben. Unterstützt wurde es vom Kellertheater Bremgarten und dem Theaterpädagogen Reto Bernhard.

Aufführungsdaten:
Samstag, 23.08.2008, 20.15 Uhr
Sonntag, 24.08.2008, 17.00 Uhr
Freitag, 29.08.2008, 20.15 Uhr
Samstag, 30.08.2008, 20.15 Uhr
Samstag, 06.09.2008, 20.15 Uhr

Inszenierung: Miriam Landwehr, Simon Landwehr, Steffi Stöckli

Coaching: Reto Bernhard
Spiel: Jugendliche des Jugentheaterprojekts Bremgarten

© 2008 – Kellertheater Bremgarten