Polenliebchen 2016
kellertheater bremgarten

Guy Krneta und Paul Steinmann

Morgengeschichten-Dinner mit 3-Gang Menü

im Restaurant JoJo

Diese Veranstaltung findet im Restaurant JoJo, St. Josef-Stiftung, Badstrasse 4, 5620 Bremgarten, statt!

Die Morgengeschichten sind kurze literarische Geschichten für ein breites Publikum, welche jeweils von Montag bis Samstag um 08:40 im Radio SRF 1 zu hören sind. Die Geschichten, welche von den Autoren selber erzählt werden, holen die Hörerinnen und Hörer für einen Moment aus der Alltagshektik heraus und wirken in der Phantasie nach. Dabei setzen Inhalt und Thema bewusst einen Kontrast zur Aktualität.

Zwei dieser Morgengeschichten-Autoren sind im Kellertheater bestens bekannt: Guy Krneta ist Co-Autor vom Stück „Fiire“ (2017) und war als Gastspiel Xamlet mit Greis, Apfelböck & Anna Frey im Frühling 2017 zu Gast. Paul Steinmann ist ebenfalls Co-Autor von „Fiire“ (2017) sowie Autor der weiteren Eigeninszenierungen „Polenliebchen“ (2016) und „Mit Chrüüz und Fahne“ (2012).

Am Radio sind die beiden jeweils am Morgen und alleine zu hören. Beim Morgengeschichten-Dinner im Restaurant JoJo stehen sie jedoch abends zusammen auf der Bühne und lesen Geschichten aus ihrem grossen Morgengeschichten-Fundus. Die Auftrittsblöcke werden von einem feinen Dreigangmenü vom Restaurant JoJo umrahmt. Im ersten Block drehen sich die Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken. Im zweiten Block lesen die Autoren jeweils ihre Lieblingsgeschichten vor und der andere Autor reagiert mit einer passenden Geschichte darauf. Im dritten Block werden Stichworte aus dem Publikum von den Autoren aufgegriffen und eine passende Geschichte herausgesucht. Natürlich stehen die Autoren gerne für Fragen aus dem Publikum zu Verfügung.

 

Im Ticketpreis ist das 3-Gang Menü inkl. Apéro enthalten. Die restlichen Getränke werden vor Ort in bar bezahlt.

Fleischmenü:
„Süppli“: klare Gemüsesuppe
***
„Rindsbrote“ mit feiner Rotweinsauce
Hördöpfelstock
Rüebli
***
Schoggigupf
Vegimenü:
„Süppli“: klare Gemüsesuppe
***
Gemüsestroganoff im Reisring
***
Schoggigupf

 

Guy Krneta, 1964 in Bern geboren, lebt heute in Basel. Nach Studien der Theaterwissenschaft in Wien und der Medizin in Bern ging Krneta 1986 ans Theater, wurde Regieassistent am Stadttheater Bern und am Theater Basel, war Co-Leiter des Theaterfestivals auawirleben in Bern sowie Dramaturg an der Württembergischen Landesbühne Esslingen und am Staatstheater Braunschweig. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz arbeitete er als Co-Leiter des Theaters Tuchlaube und als Dramaturg beim Theater Marie in Aarau. Seit 2002 arbeitet er als freier Autor.

Er schreibt in Mundart und in der Standardsprache. Seine Texte greifen Szenen aus dem Alltag auf, die er zu einer poetischen Darstellung existentieller Fragen verdichtet. Seine Figuren, liebenswürdige Käuze, zeigen Abgründe auf, die dem Leser oder Zuschauer nicht fremd sind.

 

Paul Steinmann ist 1956 geboren und in Villmergen aufgewachsen. Nach Projekten als Schauspieler arbeitet er heute hauptsächlich als Theater-Autor und Regisseur. Er schreibt und inszeniert für Amateurbühnen, Kinder- und Jugendtheater, Stadttheater, Kabarett oder freie Theatergruppen. Einige der zahlreichen Theaterstücke, die er verfasste, seien erwähnt: Polenliebchen (1996); Stück Mit Chrüüz und Fahne zum Gedenken an den Zweiten Villmerger Krieg von 1712, aufgeführt 2012 als Freilichttheater von Szene Freiamt; Morgarten. Der Streit geht weiter, Freilichtspektakel (2015); Emmetfeld, Feilichttheater in Hägglingen (2016)

Er war Co-Drehbuchautor für die Schweizer Film-Komödie „Cannabis“ und schrieb das Buch für das Musical „Die Schweizermacher“ 2015 .Seit 2001 ist er regelmässig mit seinen „Morgengeschichten“ auf Radio SRF1 zu hören.