En Held 2010
kellertheater bremgarten

Jaap Achterberg

singt Jacques Brel

Nachdem der Schauspieler Jaap Achterberg mit der vierköpfigen Combo «Tom and the Waiters» mit dem Programm «All the world is green - Balladen von Tom Waits» in zahllosen Theatern gastierte, ist die Lust auf weitere musikalischen Abenteuer geweckt. Der Klarinettist und Saxophonist Franco Mettler - bereits Initiant des Waits-Projektes - konnte Achterberg diesmal von Jacques Brel überzeugen. Erneut ist ein Programm entstanden, worin es - Gott bewahre! - nicht ums Kopieren geht. Zur Aufführung gelangen ausgewählte Chansons - umrahmt mit Anekdoten und Wissenswertem aus dem Leben des unnachahmbaren Künstlers Jacques Brel. Auch die von Brel in flämischer Sprache getexteten Lieder interessieren den Niederländer Achterberg; er wird einige davon in seiner Muttersprache - dem Niederländischen - zum Besten geben. Ein Programm fürs Gemüt, klug und bestechend!

 

Film- und Kulturjournalist Michael Lang schreibt:

www.michael-lang-journalist.com/my-choice

Nun wagt sich der Schauspieler JAAP ACHTERBERG www.achterberg.ch mit Fortune an Chansons von JACQUES BREL (1929-78). 

Ja, Vertrautes wie NE ME QUITTE PAS oder AMSTERDAM fehlt dabei nicht. Doch ACHTERBERG huldigt keineswegs dem Populärnostal-gischen. Er transponiert lebensklug, mit herbem Charme und der ihm eigenen Bariton-Melancholie Essentielles aus BRELS Lebens- und Überlebenstragödie ins Jetzt.

Famos unterstützt von FRANCO METTLER (Klarinette, Saxophon, Akkordeon), DANIEL SAILER (Kontrabass) und MARCO SCHÄDLER (Piano). Herzwarm.

 

JAAP ACHTERBERG

wurde am 24. September 1952 in Bussum in Holland geboren. Nach seiner Ausbildung an der Hochschule für Sozialarbeit arbeitete er als Sozialarbeiter in Amsterdam.

1978 führte ihn eine Aufgabe als Hotelier ins schweizerische Unterengadin wo er unter anderem den Gästen die Bergwelt zeigte und wo er das Baggerfahren lernte.

1985 führte sein Weg ihn nach Chur, wo er als Theaterveranstalter tätig wurde. Er begann als Amateur Theater zu spielen.

Ohne Ausbildung in diesem Metier hat er sich inzwischen als professioneller Schauspieler und Sprecher in der Schweiz etabliert. Nebst seiner Tätigkeit als Schauspieler ist er als Sprecher für die SBS Schweizerische Bibliothek für blinde und sehbehinderte Menschen im Hörbuchstudio ZH tätig.

Er lebt mit seiner Frau in Schinznach-Dorf.

1999 Anerkennungspreis des Kantons Graubünden.
2005 Anerkennungspreis der Stadt Chur.

Mitglied Berufsverband der freien Theaterschaffenden «ACT» www.a-c-t.ch